Parodontologie

Parodontologie (Zahnfleischerkrankungen, Zahnfleischtaschen)

Unbehandelte Zahnfleischentzündungen können sich auf den Knochen, welcher den Zahn fasst, ausbreiten. Es kommt zur Bildung von Zahnfleischtaschen in denen sich Zahnstein und Bakterien ablagern. Unbehandelt schreitet die Zerstörung des Knochens langsam und häufig lange Zeit unbemerkt voran. Im Spätstadium kommt es zur Lockerung der Zähne und es droht der Zahnverlust. Ziel des parodontologischen Behandlungskonzeptes ist es, das Voranschreiten der Krankheit zu stoppen. Hierzu werden nach Möglichkeit auslösende Faktoren reduziert (z. B. Rauchen) und die individuelle Mundhygiene angepasst. Die Dentalhygienikerin unterstützt Sie dabei professionell und entfernt Zahnstein auf den Wurzeloberflächen. In komplexen Fällen überweisen wir Sie gerne an Spezialisten.